Grundriss der Neueren deutschen Literaturgeschichte
6. August 2018
Das wunderwilde Wolkenhaus
6. August 2018

Meine größte Chance: Wie Fehler uns voranbringen

Meine größte Chance: Wie Fehler uns voranbringen
Autor: Nikolaus Förster
Verlag: impulse Buch
Jahr: 2017
Genre: Sachbuch

Wir alle wissen, dass wir alle Fehler machen, wollen aber nichts davon wissen. Nikolaus Förster will, und beleuchtet mit „Meine größte Chance“ auf überzeugende Weise die allzu gerne ignorierte Lichtseite unserer Fehltritte. Um seine an sich simple Message – lern aus deinen Fehlern und floriere – an die Leserschaft zu bringen, bedient Förster sich dabei konkreter Beispiele aus der Wirtschaftspraxis, wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie einprägsamer Zitate berühmter Persönlichkeiten. Eine (Firmen-)Kultur, die Fehler als solche verdammt und damit die Scheu nährt, sich mit ihnen zu konfrontieren, fördert Vertuschung und Sündenbocksuche, aber kaum je anhaltendes Wachstum. Wie schwer, und gleichzeitig wie wichtig, ein verantwortungsvoller, offener Umgang mit Fehlern (ob von Mitarbeitern oder der Chefetage) geworden ist, schildert Förster in fünf schlüssig dargelegten und sauber aufbereiteten Kapiteln, und das in durchweg eingängiger Sprache. Wir erfahren dabei nicht nur, welch gravierende Fehler immer wieder auch in erfolgreichen Firmen begangen werden, sondern auch (was noch wichtiger ist), wo wir ansetzen können, um aus potenziell fatalen Fehlerkreisläufen wieder herauszukommen – und das vielleicht stärker als zuvor.

Einige Erkenntnisse mögen bei der Lektüre auf den ersten Blick offensichtlich erscheinen, aber wer die Zeit investiert, sich selbst und die eigenen Gewohnheiten (Gefühlsausbrüche, Ängste, kurz- und langfristige Ziele) unter die Lupe zu nehmen merkt bald: offensichtlich ist da (fast) gar nichts. Was sich leicht liest, lässt sich oft verdammt schwer umsetzen. In seinem Ansinnen, unser Fehlerverhalten besser zu verstehen und besser mit ihm umzugehen, gibt uns „Meine größte Chance“ also nicht nur wertvolle Tipps in Sachen effizienterer Unternehmensführung, sondern liefert auch Impulse, uns selbst besser zu verstehen.

Mit seinen fast 40 € wirkt der Preis auf den ersten Blick dabei etwas happig, die Kombination aus wertvollem Inhalt und schicker optischer Aufmachung (hier wird eine Lanze gebrochen für den klassischen Buchdruck – toll!) rechtfertigen ihn jedoch allemal. Ein gutes Investment für alle Unternehmer und jene, die es werden wollen, und ein schönes Geschenk obendrein.